Die Blasen-Entzündung

Veröffentlicht von Lisa Stehling am

Die BlasenEntZündung

Liebe Frauen, wir sind empfindlicher auf der Blase…. jetzt in der kälteren Zeit… Aber natürlich sind auch Männer davon betroffen.

Schmerzen beim Wasserlassen, viel Trinken, was darf ich trinken, was nicht?
Ich sehe häufig Ratlosigkeit, was jetzt wirklich gesund ist und was nicht.

Wir wissen, was auf keinen Fall während der Entzündung gesund ist, dazu zählt:

  • Alkoholkonsum
  • Stress
  • Kälte
  • Zuckerhaltige Getränke

Diese Faktoren erschweren die Heilung, im schlimmsten Fall wird die Entzündung noch schlimmer, da die Blase keine Kraft mehr hat, sich zu verteidigen.

Fühlen wir uns während der stressfreien Zeit in unseren Körper, fragen wir unsere Blase, was sie braucht.

Sind wir empfindlicher wegen unseren „körperlichen Nachteil“ oder weil es uns schwerer fällt, aufzustehen, Nein zu sagen, vieles aufgrund von unserem starken Bedürfnis nach Harmonie einfach so hinzunehmen?

Die Blase (~Niere) entGiftet, unterScheidet Giftstoffe aus, es ist ihr zu viel geworden, sie ist schwach, somit kann Krieg (=eine Ent-Zündung ist immer Kriegsgebiet im Körper) entstehen. Neben einer ordentlichen Portion natürlichem Tee, nutzen wir doch die Stille, hören wir unserem Körper zu, was sagt eigentlich unsere innere Stimme dazu?

  • Warum habe ich schon wieder eine EntZündung?
  • Wo im Leben handle ich gegen meine innere Wahrheit?
  • Was will mir meine Blase mitTeilen?
  • Was ist giftig für mich und mein Leben?
  • Wer erschwert mir mein Leben momentan?
  • Was  / Wer bringt mich aus dem GleichGewicht?

Ich bin dankbar für das Leben!

Unser Körper verfügt über äußerst starke Selbstheilungskräfte. Indem wir unserem Körper die nötige Aufmerksamkeit schenken, wird er uns mitteilen, wo Hilfe und Fokus benötigt wird. In diesem Fall ist es die Blase, welche aufmerksam machen möchte! Er möchte keine chemisch hergestellten Tabletten, er möchte Liebe und Aufmerksamkeit.

Wie können wir diese Selbstheilungskräfte in Gang setzen?

  • Sprich mit deinem Körper!
  • Hör ihm zu!
  • Bestelle dir positive Heilenergie!
  • Bedanke dich bei deinem Körper, dass er 24 Stunden am Tag durcharbeitet.
  • Vergebe dir, dass du mit ihm in letzter Zeit nicht achtsam genug warst.

Ich bin meinem Körper dankbar!

Außerdem:

  • Nimm dir Zeit für DICH!
  • NUR für DICH!
  • Es ist DEINE Zeit!
  • Genieße jede Tasse Tee!
  • Nimm ein ausgiebiges Basenbad mit Kerzenlicht und einem Buch! 🙂
  • Nimm Hilfe an! Wirklich! Du darfst Hilfe annehmen! Sei es dir wert! 🙂

Alles Liebe und eine wundervolle Zeit der Heilung,

Lisa Stehling

Kategorien: EntZündung

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

47 − 40 =